Gamer-Designs



Was macht der "HOBBIT"?
Datum31.01.2010
AutorPoH|EreborsHope
LinksThe Sun
Bewertung

Seite 1 von 1
Guten Tag Paladine,

für alle die sich nicht regelmäßig über das neue Mittelerde-Filmprojekt "Der Hobbit" informieren, habe ich hiermal eine kleine Zusammenfassung der letzten Ereignisse zum langersehnten Nachfolger (oder eher Vorgänger) des Meisterwerks "Der Herr der Ringe" verfasst. Ursprünglich für 2010/11 gedacht, brachte das Projekt viele Probleme mit sich und schien sogar zu zerfallen, doch das trat glücklicherweise nicht ein.

Rollenbesetzung:

Nach wie vor sickern nur wenige Informationen über die Schauspieler durch. Sicher ist: Sir Ian McKellen wird, wie in der Trilogie, die Rolle des mächtigen Zauberers Gandalf übernehmen - so wie auch in "Die Gefährten" als Gandalf der Graue. Auch Hugo Weaving hat bereits zugesagt und wird ziemlich sicher wieder den Bruchtalelb Elrond spielen und Andy 'Smeagol' Serkins verleiht Gollum erneut die Stimme und Bewegungen.

Unsicher dagegen ist immer noch der Schauspieler von Bilbo, der Hauptrolle des Films. David Tennant, James McAvoy und noch viele andere Kandidaten wurden schon genannt, doch als ganz heißer Kandidat und trotz deutlichem Dementieren von del Toro und Jackson (Regisseur und Produzent) gilt Spiderman-Star Toby Maguire (Foto), der nach eigenen Angaben nicht abgeneigt ist, die Rolle des von Tolkien erschaffenen kleinen haarigen Männleins zu übernehmen, der zusammen mit dreizehn Zwergen sich auf den Weg nach Erebor macht um den Königsberg vom Drachen Smaug zu befreien.
Wenn wir schonmal bei den Zwergen sind: Auch die sollen zumindest zum Teil von bekannten Hollywood-Stars besetzt werden. Angeblich ist man sich bereits mit Brian Cox (Bourne Identität/Verschwörung, Xmen, Troja) einig, der einen der Zwerge, Thorin Eichenschild spielen soll.


images/news-pics/122_1264611056.jpg
"Spidy" gilt nach wie vor als heißer Kandidat für die Rolle des Bilbo Beutlin.


Lizenzen und Finanzierung:

Probleme über Probleme führten dazu, dass das Projekt "The Hobbit" wackelte. Im Herbst 2009 gab es aber grünes Licht von Produzent und Regiesseur. Doch leider nicht vom Filmstudio. Denn während um die Jahrtausendwende noch New Line Cinemas den "Herrn der Ringe" finanzierte und die Rechte erwarb, steht eben dieses Filmstudio wegen Finanzproblemen unter dem Einfluss von Branchenriese Warner Brothers, welcher erst vor kurzem das Studio aufkaufte. Nun sollen Warner Brothers, New Line Cinemas und MGM/United Artists den Zweiteiler finanzieren. Einfacher als gesagt, denn MGM ist Pleite. Und die Rechte am Hobbit? Die müssen noch einen neuen Käufer finden. Dieser wiederum kann sich auch weigern das Millionen-Projekt mitzufinanzieren. Das Regie-Team scheint aber sehr optimistisch zu sein und setzt die Dreharbeiten und das Casting in Gang, in der Hoffnung, dass die neue Firma das bis dahin (hoffentlich) weit fortgeschrittene Projekt nicht mehr stoppt. Das bringt aber auch Konsequenzen mit sich. Ohne das 100% "Ok" stocken die Arbeiten immer wieder und so müssen wir unter Umständen sogar bis 2012 warten, bis wir den ersten Teil der Hobbit-Saga in den Kinos sehen können.


images/news-pics/122_1264611380.jpg
Peter Jackson (links), der "Vater des Erfolgs" und Macher des "Herrn der Ringe" arbeitet als Produzent beim "Hobbit". Guillermo del Toro führt erstmals Regie bei einem Tolkien-Projekt.



Abschlusswort:

Der Trend geht wohl weiter. Der Weg von der Idee bis an die Leinwand ist steinig und voller Hindernisse. Doch wäre doch gelacht, wenn Guillermo del Toro und Peter Jackson diesen Weg nicht meistern könnten, schließlich hat Frodo mit seiner Mittelerde-Reise schon schwereres geschafft. Klar, dass es sich bei diesem Projekt um ein Rieeeeesending handelt. Das wird sich wohl auch der MGM-Nachfolger einsehen, trotz Weltwirtschaftskrise. Auch wenn wir möglicherweise lange warten werden, so werden wir früher oder später eine würdige Verfilmung des Meisterwerks aus dem Hause Tolkien erleben. Also drücken wir nun weiter die Daumen für das Hobbit-Team! Die Reise hat gerade erst begonnen.

- geschrieben von Antipas P. aka PoH|EreborsHope

Zum Bewerten musst du registriert und angemeldet sein!


Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.